Susanne Funk, Frankfurt Book Fair

Global betrachtet, hat es auf dieser Erde niemals Frieden gegeben und wird es wohl auch keinen geben. Zwei Weltkriege mit unermesslichem Leid und selbst die Shoah haben den weltanschaulichen und religiösen Fanatismus nicht stoppen können. Frieden ist daher stets etwas extrem Labiles, er hat wie alle Fiktionen etwas Zartes, Zerbrechliches und Vergängliches. Picasso hat ihn mit einer Taube verkörpert, doch auch eine Blume würde als Symbol des Friedens weltweit verstanden.